Endlich Zugang zur Onleihe

Mit meinem heute erworbenen Leserausweis der Stadtbücherei Hann. Münden habe ich neben der gewöhnlichen Ausleihe in der Bücherei im Welfenschloß, mit meinem gleichzeitig erworbenen Benutzerkonto im Web-OPAC, auch Zugang zur Onleihe www.onleihe.net ins besondere hier zur Büchereizentrale Niedersachsen www.nbib24.de.

Online Zeitschriften, Wochenzeitungen, Bücher usw. ausleihen zu können, die ich mir sonst nicht kaufen würde, erfreut mich jetzt schon, auch auf dem Tablet über die Onleihe App Zugriff auf den Online Katalog OPAC (Online Public Access Catalogue) zu haben.

Die heruntergeladenen DRM- geschützten eBook, eAudio und ePaper- Dateien sollen sich nach Ablauf der Leihfrist selbst unbrauchbar machen und können dann gelöscht werden. Säumniszuschläge entfallen und zurück bringen braucht man die Medien auch nicht. Ist doch praktisch, oder?

Dennoch werde ich gelegentlich direkt in der Bücherei stöbern wollen, auch als Ort der Ruhe. Ein Internet- Zugang steht dort auch zur Verfügung.

Am Interkulturellem Garten





auf dem Tanzwerder heute gut entspannt.

Hierzu noch ein Link der Stadt Hann. Münden http://www.hann.muenden.de/index.phtml?La=1&sNavID=303.29&object=tx%7C303.886.1&kat=&kuo=1&text=&sub=0

Neu im Schachverein

Seit dem 1. Juli 2016 bin ich passives Mitglied im Mündener SC von 1925 die in der Nordhessen Liga spielen. Da ich bisher nur im Netz gespielt habe, erhoffe ich mir meine Spielstärke mit den Vereinsspielern zu verbessern. Es ist auch etwas anderes ein lebhaftes Gegenüber an einem richtigen Schachbrett zu haben, als ein Anonym an einem Schachbrett am Monitor.

Unter den Vereinsmitgliedern bin ich immerhin schon aufgelistet, ohne Wertung, da ich erst zum neuen Jahr an der Vereinsmeisterschaft teilnehmen kann. http://www.msc1925.de/verein_archiv.php

Erwähnt wurde ich auch schon auf der VereinsWebseite unter Aktuelles Monatzblitz vom 14.07.2016 http://www.msc1925.de/aktuelles.html

An einer aktiven Mitgliedschaft brauche ich vorerst nicht denken, mir reicht der wöchentliche Vereinstreff.

Die neue „Achtung Pleite“ App

Ich habe mir die „Achtung Pleite“ App auf das Tablet installiert, weil ich einfach zu neugierig war, wer so alles aus meinem Bekanntenkreisen in Privatinsolvenz ist. Bisher nur zwei gefunden. Ich muss feststellen, dass die HardCore PleiteGeier in dieser App gar nicht alle aufgelistet sind 😀

Immerhin ist das Anmelden einer Privatinsolvenz positiv anzusehen, da der jenige nach 6 Jahren aller Bescheidenheit mit
einem Restschuldenerlaß rechnen kann. Gut, nicht jeder wird es schaffen, aber besonders für jüngere Leute eine Chance.

Ganz interessant aber zu sehen, wie so manch einer öffentlich zusätzlich bloß gestellt wird, der da gar nichts von weiß, aber seine Nachbarn.

Zumal sich die Lage des Betroffenen dadurch sicherlich nicht verbessert, er unter Umständen auf einen Restschuldenerlaß hin arbeitet.

Ich sehe sowieso eine verstärkte Kultur des Anprangerns in der Gesellschaft, die man im Auge behalten muß.

Zu viele Geier machen aus dem Anprangern und Denunzieren noch ein Geschäft! Von Selbstdarstellern ganz abgesehen.

#bedenkenswert

Schmucke Fahrräder

image

Stadtbildverschönerung in Hann. Münden mit diesen schmucken alten Fahrrädern.

Bisher 14 von den angemalten und gehäkelten Fahrrädern habe ich gefunden, zu sehen auf meiner Piwigo-Seite http://wolkewill.de/galerie/piwigo/index.php?/category/52

Dazu auch ein Artikel aus der HNA http://www.hna.de/lokales/hann-muenden/hann-muenden-ort60343/geschmueckte-faesser-bunte-raeder-schoeneres-muenden-6509274.html

Diashow – Altstadt mit WelfenSchloß Münden im Hintergrund

Welfenschloß Münden auf Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Welfenschloss_Münden

Hinweis: Die Diashow bleibt stehen, wenn man mit dem Mauszeiger über das Bild fährt.

Meinen Drucker an das Internet angeschlossen

Damit das auch Sinn macht, lasse ich mir wöchentlich demnächst Origamis zu drucken! und werde mich in Papier falten üben !!! 😀

Origami

Hinweis: Die PDF kann man scrollen oder über dem Button oben rechts im neuen Tab ganzseitig öffnen.

Meine erste eingebettete PDF in einem Beitrag mit dem „Embed Pdf Viewer“ WordPress Plugin.

Endlich eine fortschrittliche Idee der evangelischen Kirche #godspot – Das neue freie Wlan

Von #godspot dem freien Wlan der evangelischen Kirche Berlin- Brandenburg und schlesische Oberlausitz http://www.godspot.de, habe ich heute zum ersten Mal über Twitter erfahren.

Ich bin von dieser Erneuerung der Kirche begeistert!

#godspot müßte es allerdings in und vor allen Kirchen geben, ein #godspotfinder wäre auch nicht nötig, da Kirchen unschwer von weitem erkennbar sind! Gut nicht alle.

Wenn diakonische und kirchliche Einrichtungen #godspot flächendeckend auch noch einrichten würden, wäre das auch ein Signal gegen Vorurteile und Kritikern von Netzaktivisten.

Mit Gottspott im Godspot- Netz wird auch dann die Kirche umzugehen wissen.

Leider soll das freie Wlan #godspot dort nur bis zum Kirchentag 2017 aufgebaut werden.

Möglich wurde das auch durch die Änderung der Störerhaftung.

Trotz allem eine gute Idee für die Zukunft, sollte das Internetz nicht doch irgend wann zusammen brechen, dann

bauen wir den #trommelspot auf oder den #goddrummerspot 😉 Noch Ideen?

R.I.P Peter Behrens

Zum Tod des Trio- Trommlers Peter Behrens. Da Da Da

Dazu ein Artikel in SpiegelOnline Kultur http://www.spiegel.de/kultur/musik/peter-behrens-der-traurige-trio-clown-a-1092016.html

MS Keisar am Weserhafen Münden

Das Transportschiff MS Keisar soll mit einem 195 Tonnen schwerem Dampfüberhitzer für eine Kohlevergasungsanlage in Indien aus Lohfelden bei Kassel nach Hamburg loslegen. http://www.hna.de/lokales/hann-muenden/hann-muenden-ort60343/transportschiff-keisar-wird-muenden-bauteilen-indien-beladen-6381211.html

IMG_20160509_104154

IMG_20160509_104035

Endlich wieder Waschmaschine

image

Ein besonderer Tag heute, ich kann wieder maschinell Wäsche waschen!

Die Maschine, einen Toplader, habe ich zwar schon über 2 Monate, aber der Wasseranschluß musste erst gewechselt werden, dann lief Wasser aus der Maschine konnte aber repariert werden (von meinem Vermieter!, der kein Interesse mehr an Überflutung im Haus hat, verständlicherweise).

Den Probelauf im Hof hat die Maschine gestern, auch zur vollen Zufriedenheit meines Vermieters, überstanden!

Jetzt muß ich mir nur noch eine Ecke für den Waschboy suchen, der mir bisher sehr nützlich war.