Frohe Botschaft zu Nikolaus – Bettler dürfen die Hälfte ihres Regelsatzes zusätzlich ohne Abzüge einnehmen

Wie ich heute auf Zeit-Online gelesen habe darf ein Bettler derzeit 204,50 €, also die Hälfte des Regelsatzes ohne Abzüge behalten! Ein Einkommensnachweis muss er wohl dennoch führen, da er ansonsten wieder geschätzt wird.

Wie die Machbarkeit aussehen soll, der Kontrolle und des Einkommensnachweis, ist mir noch ein Rätsel.

Müssen Bettler beim Jobcenter jetzt erst mal einen Kursus in Buchführung absolvieren?

Würde man dem Bettler eine Reisegewerbekarte ausstellen?

Zumindest könnte man die Bettler die mit Bussen hier angekarrt werden, besonders in der Weihnachtszeit, hier mindern?

Hier der Link zu ZeitOnline  http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-12/dortmund-hartz-iv-bettler-abzuege #lesenswert #nachdenkenswert

Hier nochmal der Link zu meinem vorherigen Hinweis zu diesem Thema: https://www.wolkewill.de/bettler-sollen-als-selbststaendige-gefuehrt-werden

Bitte bewerte diesen Beitrag

Bettler sollen als Selbstständige geführt werden

Bettler sollen als Selbständige geführt werden und ein Einnahmebuch führen!

Ein nachdenkenswerter Artikel aus der WAZ https://www.waz.de/staedte/dortmund/dortmunder-bettler-wurde-hartz-iv-gekuerzt-id212583023.html

#lesenswert

Nachtrag: Ein Folgeartikel dazu aus der WAZ https://www.waz.de/staedte/dortmund/bettelnder-hartz-iv-empfaenger-darf-200-euro-behalten-id212737473.html

Bitte bewerte diesen Beitrag

Tafel Hann. Münden: 2 Ausgaben jede Woche und für jede Abholung nur 50 Cent

Das dürfte nicht nur in Niedersachsen, sondern auch Deutschlandweit einmalig sein.

Die Macher der Tafel Hann. Münden vermitteln den Spirit, entgegen dem allgemeinen Sozialneid, daß sie keine
Angst haben irgendeiner zuviel in der Tasche hat! Davon können sich andere (Tafeln) eine Scheibe von abschneiden.

Eine weitere Besonderheit der Mündener Tafel ist: Es gibt keinen Terminzwang, ob einer kommt oder nicht egal und wer
an den Ausgabetagen wann drann kommt entscheidet sich an der Nummerverlosung (von 00 – 99) an den Ausgabetagen
jeweils ab 11.30 Uhr.

Da nun jeder wissen möchte, wie er sich einreihen darf, beginnt ein lebhaftes zueinander gehen, da nun auch jeder wissen möchte welche Nummer der jeweils andere gezogen hat. Eine Brücke zu Gesprächen und Kennenlernen auch für scheue Menschen!

Behinderte, Gebrechliche und Kranke werden ohne Nummern ziehen zu müssen, immer zuerst bedient. Wer zuspät kommt bekommt als letzter immer noch was.

Hier ein Artikel dazu in der HNA https://www.hna.de/lokales/hann-muenden/hann-muenden-ort60343/tafel-in-hann-muenden-zehn-prozent-mehr-kunden-durch-fluechtlinge-8041152.html

Ein Event der besonderen Art!

#tafeln #vorbildlich #empfehlenswert

Bitte bewerte diesen Beitrag

Digitalen Nachlass regeln

Ein Thema, wo die Meisten erst gar nicht auf die Idee kommen so was zu regeln.

Es wird verdrängt oder steht in der Prioritätenliste ganz weit hinten.

Was geschieht mit allen Web- Konten? und Abonnements? sozialem Netzwerk und mehr nach dem Tod?

Zumindest mache ich mir schon mal Gedanken darüber, was nach meinem Tod, was gerade nicht wirklich ansteht, hoffe ich grins, damit geschehen soll.

Auch um Abhängigkeiten, von Abonnements und als Anbieter zu regeln.

Vor allem auch meinem Rechner, der quasi mein Büro ist, müsste vertraulich abgewickelt werden.

Hierzu habe ich einen passenden Artikel im Web gefunden zur Herangehensweise mit dem digitalem Nachlass und das steht jetzt in der Prioritätenliste ganz oben.

https://www.zurich.de/de-de/service/rat-hilfe/verfuegungen/testament/digitales-testament #lesenswert

Für meinen Teil werde ich in naher Zukunft eine Regelung organisieren.

#digitaler nachlass #nachdenkenswert

Bitte bewerte diesen Beitrag

Das Browser Addon WOT – Web of Trust – entfernt

Nach dem jetzt bekannt wurde, dass das Addon WOT massenhaft Browser Surfverhalten gesammelt und verkauft hat, habe
ich diese Erweiterung aus Firefox und Chrome entfernt.

Es sah ja so aus das dieses beliebte Addon einem eben nur vor nicht vertrauenswürdigen Seiten warnt, aber dem beliebten
sammeln von persönlichen Daten muss mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Andere werden dass auch machen, daher sollte sich ein jeder im Klaren sein, wie man sich im Netz verhält.

Übrigens ist die beliebte Datensammelwut auch ein Ärgernis im öffentlichen Leben, auch mit Umfragen, Preisausschreiben
sogenannten Hilfebüros – oder Einrichtungen usw. werden massenhaft Daten gesammelt und dienen nicht wirklich zum Wohlwollen, sondern als pures Geschäft und Erpressung.

Hier auch dazu ein Artikel auf http://www.heise.de http://www.heise.de/newsticker/meldung/Millionen-Surf-Profile-Daten-stammen-angeblich-auch-von-Browser-Addon-WOT-3453820.html

Bitte bewerte diesen Beitrag

Neu im Schachverein

Seit dem 1. Juli 2016 bin ich passives Mitglied im Mündener SC von 1925 die in der Nordhessen Liga spielen. Da ich bisher nur im Netz gespielt habe, erhoffe ich mir meine Spielstärke mit den Vereinsspielern zu verbessern. Es ist auch etwas anderes ein lebhaftes Gegenüber an einem richtigen Schachbrett zu haben, als ein Anonym an einem Schachbrett am Monitor.

Unter den Vereinsmitgliedern bin ich immerhin schon aufgelistet, ohne Wertung, da ich erst zum neuen Jahr an der Vereinsmeisterschaft teilnehmen kann. http://www.msc1925.de/verein_archiv.php

Erwähnt wurde ich auch schon auf der VereinsWebseite unter Aktuelles Monatzblitz vom 14.07.2016 http://www.msc1925.de/aktuelles.html

An einer aktiven Mitgliedschaft brauche ich vorerst nicht denken, mir reicht der wöchentliche Vereinstreff.

Bitte bewerte diesen Beitrag

Die neue “Achtung Pleite” App

Ich habe mir die “Achtung Pleite” App auf das Tablet installiert, weil ich einfach zu neugierig war, wer so alles aus meinem Bekanntenkreisen in Privatinsolvenz ist. Bisher nur zwei gefunden. Ich muss feststellen, dass die HardCore PleiteGeier in dieser App gar nicht alle aufgelistet sind 😀

Immerhin ist das Anmelden einer Privatinsolvenz positiv anzusehen, da der jenige nach 6 Jahren aller Bescheidenheit mit
einem Restschuldenerlaß rechnen kann. Gut, nicht jeder wird es schaffen, aber besonders für jüngere Leute eine Chance.

Ganz interessant aber zu sehen, wie so manch einer öffentlich zusätzlich bloß gestellt wird, der da gar nichts von weiß, aber seine Nachbarn.

Zumal sich die Lage des Betroffenen dadurch sicherlich nicht verbessert, er unter Umständen auf einen Restschuldenerlaß hin arbeitet.

Ich sehe sowieso eine verstärkte Kultur des Anprangerns in der Gesellschaft, die man im Auge behalten muß.

Zu viele Geier machen aus dem Anprangern und Denunzieren noch ein Geschäft! Von Selbstdarstellern ganz abgesehen.

#bedenkenswert

Bitte bewerte diesen Beitrag

Ab sofort wird Behördenunabhängige Hartz IV Beratung in Niedersachsen gefördert

Lesenswerte Info http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/behoerdenunabhaengige-hartz-iv-beratung-3618006.php
Ich bin ja mal gespannt wo die Büros aufmachen und wie sie arbeiten im Konzert der Vereine, die ganz gut mit dem derzeitigem Sozial-System leben.

Bitte bewerte diesen Beitrag

Ab 1. November gilt ein bundesweit einheitliches Melderecht

Das besondere daran: Vermieter haben eine Mitwirkungspflicht bei der Anmeldung, um angeblichen Scheinanmeldungen zu begegnen.

Das hatten wir in einigen Bundesländern schon. Tja, wenn Vermieter zeitnah Ihrer Mitwirkungspflicht nicht nach kommen und noch problematischer, wenn eine Abmeldung noch unterschrieben werden muß.

Ich sehe eine Einschräkung der Freizügigkeit, Datensammelwut und einen Haufen Ärger auch mit den Behörden!

Aber typisch deutsch, wir können wohl nicht anders als alles Mögliche kontrollieren zu müssen.

http://sozialrechtsexperte.blogspot.de/2015/11/gesetzliche-neuregelungen-zum-01112015_3.html

Bitte bewerte diesen Beitrag