Wie und Warum ich ein WordPress-Intranet innerhalb meines Blog installiere

Da ich in letzter Zeit nur noch von Intranet der Gesangs-Vereine, sprich Kirche, höre und lese, es dort eingeführt wird, musste ich mich erst einmal hinein lesen, wie das mit dem Intranet so läuft. Nun ja es ist ein Belegschaftsinternes Netz um Management zu optimieren. Es ist auch ein Vereinsnetzwerk.

Wer auf Wikipedia mal unter Intranet nach liest, ist das Intranet auch ein beliebtes Überwachungs-Internet in autoritären Systemen zwecks Zensur und Überwachung des Surfverhaltens.

Gehört die Kirche dazu, wie zur Zeit bei der evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck?

Technisch hat mich das Intranet auch interessiert, so ich auf das WordPress-Plugin “Simple Intranet” gekommen bin und ganz einfach damit angefangen habe, neben meinem Blog hier, ein einfaches Intranet zu installieren, um es mal kennen zu lernen, was das alles für einen Sinn hat.

Als erstes ist mir aufgefallen, es nicht nur um Beschleunigung von Kommunikation und Austausch von Betriebsinternen Wissen oder Urlaubsanträgen geht, sondern auch um Angestellten-Kontrolle, es auch eine Stechuhr-Funktion haben kann, eine Fernsteuerung seiner Mitarbeiter u.a.

Auf https://wolkewill.de/testseite beschreibe ich mit einfachen Worten, seit gestern erst, nach und nach, welche Erfahrungen ich mit dem Intranet und dem installieren auf WordPress damit mache. Ich selbst bin natürlich am Anfang, aber es macht Spass 🙂

Bitte bewerte diesen Beitrag