Habe fertig

Fünf Tage lang habe ich meine Webseite nun general überholt!

Mit dem neuen Template habe ich etwas bessere, aber nicht optimale Möglichkeiten der Gestaltung gehabt.

Vor allem auch in den Seiten habe ich aufgeräumt, was auch wirklich Zeit wurde.

Ich musste mich wieder voll in das WordPress- Schema hinein denken, sehr viele vorgestellte Plugins durchsuchen und viele neue Plugins ausprobieren, was für das Verständnis eine WordPress Webseite aufzubauen, und deren Möglichkeiten, sehr lehrreich war und ist.

Nach jetzt über 2 Jahren üben mit WordPress, konnte ich auch vieles besser verstehen, als zu Anfang, klar, und Zusammenhänge erkennen auch bei der Fehlersuche sich manche Plugins miteinander nicht verstehen.

Tja, und immer die Sache mit der Light- oder kostenpflichtigen Pro Version, wobei man dann besser nach einer ähnlichen freien Vollversion sucht, was sehr zeitaufwändig ist. Innerhalb von WordPress und meinem Webspace insgesammt mit einer Fotogalerie, ist nicht eine Pro- Version. Das einzige was ich zahle ist der Webspace, in dem ich so ziemlich machen kann was ich will.

Das nächste Problem ist diese Plugins auch zum Laufen zu bringen, zumal die meisten mit Shortcodes arbeiten, die man erst finden muss, auch wo und wie die Einstellungen sind. Sehr schwierig, das alles zu verstehen wollen. Teilweise zumindest hat es geklappt.

Ganz klar ist meine Webseite keine Profiseite, es ist eben keine Unternehmenswebseite und ich verkaufe auch nichts.

Es ist ein persönlicher Blog, quasi meine Visitenseite geworden, was lange Zeit nicht der Fall war.

Ich kann wenigstens behaupten alles selber zusammen gestellt zu haben, von Anfang an, ohne fremde Hilfe und Kurse.

Ganz nebenbei habe ich mir heute alle meine Beiträge angeschaut, es war wie eine Zeitreise mit aufkommenden Emotionen und Sehnsucht. Jedenfalls würde ich heute etliche Beiträge wie am Anfang so heute nicht mehr schreiben!!!

Das Post Views Counter Plugin, welches erst seit heute läuft, in den Seiten und Beiträgen, gefällt mir sehr gut.

Nun gut.

Als nächstes Projekt werde ich mich vielleicht doch an Joomla heran trauen, woran ich schon mal gescheitert bin, aber Visionen muss ich haben. 😉 Schließlich lässt mein selbstgehosteter Webspace einiges zu, was ich im Laufe der Zeit auch ausreizen möchte, als Hobby.

Übrigens ist meine Webseite relativ schwer, nichts für schwaches Internet, außer man hat Zeit und Volumen.

Meine StartSeite zieht sich von oben bis unten bei einem 17 Zoll Monitor, 3,5 Meter hin !!! 😀 😀 😀 gemessen mit dem herkömmlichen Zollstock 😀

Bei derzeit 223 Beiträgen sind das über dem Daumen 18,5 x (12 pro Seite] x 3, 5 m = rund 63 Meter, abgerundet jenach länge der Bilder und Beiträge 60 Meter gesammt! Da man die Sidebar als längstes Teil, mit einem halben Meter durchschnittlicher Differenz zu den Beiträgen pro Seite a 12 x 17.5 wieder abziehen kann, sind das bei Vollbild rund 10 Meter weniger, also immerhin noch 50 Meter gesammt! alle Seiten a 12 aneinander gereiht, wie das jetzt möglich ist. Viel Spaß beim nachrechnen oder nachmessen! 😀 Diese Mühe habe ich mir noch nicht gemacht, sollte ich vielleicht. 😉

Gute Nacht!!!

Bitte bewerte diesen Beitrag