Zitate

Ab 1. November 2014 fange ich auf dieser Seite an Sprüche, Zitate und Weisheiten zu sammeln, in der Regel Fundsachen aus dem Netz. Die Neusten aufgeschriebenen Zitate sind ganz unten zu lesen.

 

“Jeder tut was er kann, aber nicht jeder kann was er tut.”  unknown

“Wer von der Hoffnung lebt, wird wenigstens nicht dick.”   aus Österreich

“Heut kehre ich Rom den Rücken!”   altrömische Strassenfeger- Weisheit

“Stehe mit beiden Beinen fest in den Wolken”   Woody Allen

“Mache dich nicht so wichtig – es gibt größere Zwerge, als du einer bist.”  John Knittel

“Dummheit, die man bei andern sieht, wirkt meist erhebend aufs Gemüt.” Wilhelm Busch

“Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit” William Faulkner

“Die Leute, die nie lachen sind keine ernsthaften Leute” Alphonse Allais

“Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen,

daß Sie sie äußern dürfen.” Voltaire

“Gute Grundsätze,  zum Extrem geführt, verderben alles.” (Jacques Benigne Bossuet – französischer Theologe, Bischof und Schriftsteller, 1627-1704)

“Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.” Albert Einstein

“Es ergibt wenig Sinn gegen den Teufel vor Gericht zu ziehen, wenn das Verfahren in der Hölle stattfindet”  Humphrey O’Sullivan

Haben Sie noch mehr als Licht im Kühlschrank?

Die Kasse klingelt, ich mache aber nicht auf.

“Alles was zu dumm ist gesprochen zu werden, wird gesungen” Voltaire

“Such dir einen Job der dir Spaß macht, und du musst nie wieder arbeiten.” Dalai Lama

“Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung” Wilhelm Busch

“Ein Schiff im Hafen ist sicher, aber dazu wurde es nicht gebaut” unknown

“Nehmen Sie die Menschen wie Sie sind, andere gibt es nicht” Konrad Adenauer

“Gemessen an der Anzahl meiner Persönlichkeiten, habe ich viel zu wenig anzuziehen” @7_gscheid auf Twitter

“Ich weinte, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte” Helen Keller

“Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt” Arthur Schopenhauer

“Der Verstand ist wie eine Fahrkarte: Sie hat nur einen Sinn, wenn sie benutzt wird” Ernst R. Hauschka

“Wer andere besucht, soll seine Ohren und Augen öffnen, nicht den Mund.” aus Tansania

“Diese Frage ist zu gut, um sie mit einer Antwort zu verderben.” Robert Koch

“Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.” Mark Twain

Männer, die ihre Frauen beschützen und zum Lachen bringen sollen, nennt man auch NinjaClowns

“Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.”  Bertold Brecht

“Das tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.” F.W. Nietzsche

“Der Sinn des Reisens ist, an ein Ziel zu kommen, der Sinn des Wanderns, unterwegs zu sein.” Theodor Heuss

“Wenn man umzieht, ziehen die Sorgen nach.” Kurt Tucholsky

“Manchmal muss man aus der Rolle fallen, um aus der Falle zu rollen.” Virginia Satir

“Nur wer selber ruhig bleibt, kann zur Ruhestätte all dessen werden, was Ruhe sucht.” Laotse

“Freiheit ohne Selbstbeschränkung zerstört sich selbst.” Marion Gräfin Dönhoff

“Lieber heimlich schlau, als unheimlich doof” unknown

“Verzeiht euren Feinden, nichts ärgert sie mehr.” Oscar Wilde

“Ein Ruin kann drei Ursachen haben: Frauen, Wetten oder die Befragung von Fachleuten.” Georges Pompidou

“Vermutlich hat Gott die Frau erschaffen, um den Mann kleinzukriegen.” Voltaire

“Der Mensch ist ein Säugetier. Jeder saugt den anderen aus.” Gerhard Uhlenbruck

“Arroganz ist das Selbstbewußtsein des Minderwertigkeitkomplexes.” unknown

“Es kommt nicht darauf an, wer regiert, solange man die Regierung ohne Blutvergießen los werden kann.” Karl Raimund Popper

“Der gesunde Menschenverstand ist eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat.” Albert Einstein

“Nicht der ist arm, der sich keinen Jugendtraum erfüllt hat, sondern der schon in der Jugend nichts träumte.”
Jean Genet

“Zeit existiert um zu verhindern, dass alles auf einmal passiert.”

“Das höchste Zeichen von Intelligenz ist der Zweifel.” Francois Mauriac

“Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht des Versagers.” Oscar Wilde

“Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, musst du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.” Voltaire

“Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.” Abraham Lincoln

“Viele Verlobungen sind ein Rätsel. Deshalb werden sie auch gelöst.” Ralph Boller

“Es gibt Weltverbesserer aus Grundsatz, die keinen Funken Güte besitzen.” Oswald Bumke

“Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.” Albert Einstein

“Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.” Andre Gide

“Kräht der Hahn auf dem Mist ändert sich’s Wetter – oder’s bleibt wie es ist.”

“Auf Erden ist einzig das Unglück vollkommen.” Honore de Balzac

“Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.” Friedrich Schiller

“Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen.” Stanislaw Jerzy Lec

“Gute Freunde sind Menschen, die sehr weit weg wohnen.” Alfred Hitchcock

“Es ist besser zu schenken, als zu leihen und es kommt auch nicht teurer.” Philip Gibbs

“Wer immer das letzte Wort haben will, sollte nur noch Selbstgespräche führen.” Mark Twain

“Wer sich nicht traut zu fragen, hat Angst zu lernen.” Dänisches Sprichwort

“Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, das es keinen Sinn hat, sich aufzuregen.” Ambrose Gwinnett Bierce

“Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.” Curt Goetz

“Bedecke deinen Himmel, Zeus, mit Wolkendunst.” Johann Wolfgang von Goethe

“Der schlimmste Weg, den man wählen kann, ist der, keinen zu wählen.” anonym

“Damit der Mensch vor sich Achtung haben kann, muss er fähig sein, auch böse zu sein.” Friedrich Nietzsche

“Geniale Menschen sind selten ordentlich, Ordentliche selten genial.” Albert Einstein

“Autoverkäufer verkaufen Autos, Versicherungsvertreter Versicherungen. Und Volksvertreter?” Stanislaw Jercy Lec

“Ein Mann ist unvollständig, bis er verheiratet ist. Dann ist er erledigt.” Zsa Zsa Gabors

“Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit sich zu besinnen.” Mark Twain

“Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.” Bertolt Brecht

„Man soll die Wahrheit heiter sagen, denn dem Clown hört man lieber zu als dem Prediger.“ John B. Priestley

„Ein Dementi ist der verzweifelte Versuch, die Zahnpasta wieder in die Tube hineinzubekommen.“ Lore Lorentz

„Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.“ Bertolt Brecht

„Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.“ Henry Ford

“Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.” Jean Genet

“Wenn man vor dem Abgrund steht, dann ist der Rückschritt ein Fortschritt.” Friedensreich Hundertwasser

„Eine Definition ist das Einfassen der Wildnis einer Idee mit einem Wall von Worten.“ Samuel Butler

„Glück ein Leben lang! Niemand könnte es ertragen, es wäre die Hölle auf Erden!“ George Bernard Shaw

„Man kann viel, wenn man sich nur recht viel zutraut.“ Wilhelm von Humboldt

„Sie scheinen mir aus einem edlen Haus: Sie sehen stolz und unzufrieden aus.“ Johann Wolfgang von Goethe

„Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel“ Konfuzius

„Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst früh zu begehen.“ Winston Churchill

„Ein Flirt ohne tiefere Absicht ist ungefähr so sinnvoll wie ein Fahrplan ohne Eisenbahn.“ Jean Gabin

„Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt.“ Mahatma Gandhi

„Wer nicht gerne denkt, sollte wenigstens von Zeit zu Zeit seine Vorurteile neu gruppieren.“ Luther Burbank

„Immer, wenn jemand kurzen Prozess machen möchte, gibt es danach eine lange Berufung.“ Siegfried Lowitz

„Wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen.“ und “Wer im Glashaus sitzt sollte sich nur im dunkeln ausziehen” dt Sprichwörter

„Ich hätte lieber den gutgebauten Ringer heiraten sollen. Der würde nicht so viel reden.“ Xanthippe

„Die Intelligenz rennt dir nach, aber du bist schneller!“

„Einzugestehen, dass man etwas nicht weiß, ist Wissen.“ Konfuzius

„Die Gewohnheit ist so mächtig, dass die uns selbst aus dem Bösen ein Bedürfnis macht.“ Théodore Simon Jouffroy

„Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich.“ Konfuzius

„Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.“  Franz Kafka

„Wie glücklich viele Menschen wären, wenn sie sich genauso wenig um die Angelegenheiten anderer kümmern würden wie um die eigenen.“  Georg Christoph Lichtenberg

„Eine Definition ist das Einfassen der Wildnis einer Idee mit einem Wall von Worten.“ Samuel Butler

„Niemand irrt für sich allein. Er verbreitet seinen Unsinn auch in seiner Umgebung.“  Lucius Annaeus Seneca

„Eine intelligente Frau ist eine Frau, bei der man so dumm sein kann wie man will.“  Paul Ambroise Valéry

„Ich rate, lieber mehr zu können als man macht, als mehr zu machen als man kann.“  Bertolt Brecht

„Der Zufall ist die in Schleier gehüllte Notwendigkeit.“  Marie von Ebner-Eschenbach

„Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein. Aber noch viel trauriger ist es, keine zu sein.“  Peter Altenberg

„Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendbrot.“  Francis Bacon

„Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.“  Bertolt Brecht

„Ein Präsident ist wie ein Friedhofsverwalter. Er hat eine Menge Leute unter sich, aber keiner hört zu.“ Bill Clinton

„Kein Stoff ohne Kraft! Keine Kraft ohne Stoff!“  Ludwig Büchner

„Wer eine Wahrheit verbergen will, braucht sie nur offen auszusprechen – sie wird einem ja doch nicht geglaubt.“ Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

„Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande. Liegenbleiben ist beides.“  Konrad Adenauer

„Ein skeptischer Katholik ist mir lieber als ein gläubiger Atheist.“  Kurt Tucholsky

„Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.“  Johann Wolfgang von Goethe

„Was der Sinn des Lebens ist, weiß keiner genau. Jedenfalls hat es wenig Sinn, der reichste Mann auf dem Friedhof zu sein.“ Peter Alexander Ustinov

„Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte.“  Noël Coward

“Solange du dem anderen sein Anderssein nicht verzeihen kannst, bist du noch weit ab vom Weg zur Weisheit.” chinesisches Sprichwort

„Ja, selig ist der fromme Christ, wenn er nur gut bei Kasse ist.“  Wilhelm Busch

„Es hat sich bewährt, an das Gute im Menschen zu glauben, aber sich auf das Schlechte zu verlassen.“ Alfred Polgar

„Schmeichelei ist Aggression auf Knien.“  Gerhard Branstner

“Wenn man weder das Ziel, noch den Weg kennt, kommt man wenigstens rum.” von @mille_kraft auf Twitter

“Wer viel trinkt stirbt früher, hat aber doppelt soviel gesehen”  anonymer Alkoholiker

„Wenn sich die Gäste wie zu Hause fühlen, benehmen sie sich leider auch so.“ Danny Kaye

„Wie glücklich viele Menschen wären, wenn sie sich genauso wenig um die Angelegenheiten anderer kümmern würden wie um die eigenen.“  Georg Christoph Lichtenberg

“Wer sich selbst liebt, hat keinen Rivalen.”   Marcus Tullius Cicero

„Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgend etwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.“

Bruce Lee

„Wenn sich die Gäste wie zu Hause fühlen, benehmen sie sich leider auch so.“   Danny Kaye

„Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ Kurt Tucholsky

„Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal machen, denn die Auswahl ist so groß.“ Bertrand Russell

„Wenn man alle Gesetze studieren wollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten.“  Johann Wolfgang von Goethe